MINT an der Geschwister-Scholl-Schule

MINT ist eine zusammenfassende Bezeichnung der Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In der modernen Industrie-, Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft kann auf eine anspruchsvolle mathematisch-naturwissenschaftliche Grundbildung als Teil der Allgemeinbildung nicht verzichtet werden.


„Zukünftig werden in den Unternehmen vor allem MINT-Facharbeiter, -Techniker und Meister fehlen. Wir erwarten bis zum Jahr 2020 eine Lücke von bis zu 1,4 Millionen fehlenden Fachkräften. […]“
(MINT-Herbstreport 2013, Initiative „MINT Zukunft schaffen“ der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)


Um Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu begeistern und einen breiten Überblick über Disziplinen und Berufsorientierungen in diesem Felde zu geben, gibt es an der Geschwister-Scholl-Schule folgende Aktivitäten bzw. enthält der Unterricht folgende Elemente:

Videopräsentation

Video abspielen

Durch das Starten des Videos, willigst du ein, dass ein Cookie gesetzt und Daten an Youtube übermittelt werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Das RadioLAB an der GSS

Zum Einstieg zunächst ein Video zum RadioLab an der GSS.

Wie kommt die Musik in das Radio und wie kommt sie wieder raus? Zwei Fragestellungen, mit denen man sich intensiv im RadioLab unserer Schule auseinandersetzen kann. In unserem Labor bieten wir allen Schulen der Sekundarstufe I im Kreis Gütersloh die Möglichkeit an, sich auf den Weg zu machen, ein Radio selber zu bauen und auch einen Einblick zu gewinnen, wie Radiosendungen produziert werden können. Das RadioLab befindet sich dazu auf dem modernsten Stand der Technik, um alle anfallenden Arbeiten im Bereich der Elektrotechnik und der Holz-, Metall- und Kunststofftechnik durchführen zu können. Ein Tonstudio ermöglicht die Aufnahme von Hörspielen etc. und zeigt so, wie professionell mit Wort und Musik gearbeitet werden kann.

In der momentanen Ausbaustufe des Labors ist es möglich mit Schülergruppen der Klassen 8 bis 10 im Labor zu arbeiten. Die Gruppengrößen belaufen sich auf maximal 15 Schülerinnen und Schüler. Eine Anmeldung zur Nutzung des RadioLab ist über die Stadt Gütersloh möglich.

 

Bei der Anmeldung kann man die gewünschten Module (siehe unten) und Zeiten angeben und sich einen Termin für die Nutzerqualifizierung aussuchen. Denn zur Nutzung des Labors ist es notwendig, dass die begleitende Lehrkraft in die Arbeit im RadioLab eingewiesen wird.

Folgende Module, die z.T. aufeinander aufbauen, können bei uns im RadioLab bearbeitet werden:

 

Modul 1:  Grundfertigkeiten mit Draht, Zinn und Lötkolben

Modul 2:  Entdeckungsreise durch die Welt der elektronischen Bauteile (in Arbeit)

Modul 3:  Was blinkt denn da? Vom Relais zum IC (in Arbeit)

Modul 4:  Praktische Übungen zur historischen und modernen Informationsübertragung (in Arbeit)

Modul 5: Radiobau – vom Detektorempfänger zum UKW-Radio (in Arbeit)

 

Wenn Sie die Überschriften anklicken, gelangen Sie in den Downloadbereich, in dem ausführliche Beschreibungen hinterlegt sind. Die Materialien sind nur zur Ansicht gedacht, sie sind urheberrechtlich geschützt.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns mit Ihren Schülerinnen und Schülern im RadioLab begrüßen zu können. Für Informationen und Nachfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Flyer RadioLAB GSS

Das Team vom RadioLab: radiolab(at)gmx.de.