Schullogo_GSS_11-04-2019_WEIS-WEB_2

Schülervertretung (SV)

Die Schülervertretung (SV)

Wir, die Schülervertretung, setzen uns für eure Interessen als Schülerinnen und Schüler ein, helfen bei Problemen und hören uns gerne eure Ideen und Vorschläge für das gemeinsame Schulleben an. In der Schulkonferenz, als höchstem Gremium an der GSS wirken sechs Schüler/innen der Schülervertretung mit. Wir sind somit an wichtigen Entscheidungen beteiligt. Die SV übernimmt im Rahmen des Auftrages der Schule übertragene und selbstgewählte Aufgaben.
Engagierte Schülerinnen und Schüler, die an der Geschwister-Scholl-Schule etwas bewegen wollen, bilden das SV-Team. Wöchentlich treffen wir uns – meistens donnerstags um 13 Uhr im Europaraum – und planen unsere Aktionen. Gerne könnt ihr uns dann besuchen, wenn ihr Fragen an uns habt, Vorschläge für Aktionen einbringen oder einfach mal reinschnuppern wollt, um vielleicht sogar mitzuarbeiten. Regelmäßig berufen wir den Schülerrat ein, der sich aus den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der 5. – 10. Jahrgangsstufen zusammensetzt.
Als SV-Team bringen wir uns selbst und die Ideen der Schülerschaft ein und fördern damit die Schulentwicklung. Feste bzw. wiederkehrende Aktionen des SV-Teams sind zum Beispiel:
GSSSSS – Die „Geschwister-Scholl-Schule sucht den Seilspringsuperstar“ in der 5. Jahrgangsstufe
Teilnahme der Schülervertreterin / des Schülervertreters und deren / dessen Stellvertretung an Fortbildungen zur SV- Arbeit
Entscheidungen über den Einsatz von „Social-day“- Geldern
Unterstützung der Aktion „Kinder in Not“
Veranstaltungen zum Gedenktag an die Geschwister Scholl
Aktionen zum Nikolaustag oder Valentinstag
Spendenaktionen

SV sammelt über 1300 Euro für „Kinder in Not“

Auch in diesem Jahr hat sich die SV der Geschwister-Scholl-Schule Gütersloh für das traditionelle Hilfsprojekt, das vielfach auch als „Weihnachten im Schuhkarton“ bekannt ist, eingesetzt – mit besonderem Erfolg!
Da die Initiative „Kinder in Not“ diesjährig aufgrund der Corona-Pandemie vom Packen der vertrauten Weihnachtspäckchen absehen musste und stattdessen zu Geldspenden aufrief, rührten die Schülerinnen und Schüler unserer SV kurzentschlossen die Werbetrommel und stießen auf eine überwältigende Rückmeldung.
Am 17.12.2010 konnte die SV einen Spendenbeitrag von 1387,41 Euro an Dr. Arno Sonnborn, Mitorganisator der Initiative, überreichen.
Von dem Spendengeld konnten in den beiden Städten Komlo (Ungarn) und Timisoara (Rumänien) vor Ort Weihnachtspäckchen mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten gepackt werden, um Kindern in Armut eine Freude zu bereiten.
Wir danken allen Spendern für ihre großartige Unterstützung!
Das SV-Team